Gerald Fink - Vita

1969 geboren in Erlangen, aufgewachsen in einer Niederndorfer Musikerfamilie

 

1988 Abitur am Musischen Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen

 

ab 1988 Kirchenmusikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart

 

1992 Kirchenmusik-Diplom, anschl. Künstlerisches Aufbaustudium Orgel

 

seit 1991 Kantor der Evangelischen Gemeinde Herzogenaurach (mit Unterbrechung während der Promotion)

 

1994 Konzertreife-Diplom

 

ab 1994 Studium zum Magister der Musikwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

 

seit 1998 Leiter des Liederkranzes 1861 Herzogenaurach

 

2000 Magister Artium (Musikwissenschaft / Mittellatein / Philosophie)

 

2008 Promotion zum Dr. phil. an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

seit September 2009 Mitglied des Musikausschusses des Fränkischen Sängerbundes

 

2011 Kulturpreisträger der Stadt Herzogenaurach

 

2012 Gründer und Leiter des concertino ducale - Kammerorchester Herzogenaurach

 

seit 2012 Kreischorleiter im FSB für Erlangen-Forchheim

 

seit 2016 künstlerischer Leiter des Chorzentrum Franken

 

seit 2017 Bundeschorleiter des Fränkischen Sängerbundes

 

verheiratet, zwei Kinder